Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsangebote für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung

Schriftgröße:
Schriftgröße KLEIN   Schriftgröße MITTEL   Schriftgröße GROSS
Banner Startseite

Information zum Corona-Virus:

Aufgrund der Informationen und aktuellen Erlasse der Landesregierung möchten wir Sie darüber informieren, dass sämtliche Gruppenangebote der KoKoBe bis auf weiteres entfallen!

Darüber hinaus möchten wir Sie unbedingt bitten, telefonisch oder per Mail Kontakt zu uns aufzunehmen, wenn Sie eine Beratung wünschen. 

Bitte kommen Sie nicht unangemeldet in unsere Büros!

Wir alle sind angehalten, die Sozialkontakte zu verringern, damit sich das Corona Virus nicht so schnell verbreitet.

Außerdem möchten wir durch diese Maßnahmen der Verantwortung gegenüber allen Ratsuchenden gerecht werden, die häufig auch zum besonders schützenswerten Personenkreis gehören.

Wir bitten daher um ihr Verständnis, wenn wir momentan weitgehend auf persönliche Beratungen oder Hausbesuche verzichten.

Viele Anliegen lassen sich auch telefonisch oder per Mail klären!

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung und wünschen uns allen, dass sich diese herausfordernde Situation möglichst bald entspannt.

Ihre KoKoBe im Rhein Erft-Kreis

Stand 16.03.2020

Hallo,

ich heiße Dagmar und bin 28 Jahre alt.

Seit drei Jahren wohne ich in meiner eigenen Wohnung.

Zuvor habe ich bei meinen Eltern gelebt.

Vor dem Auszug hatten wir sehr viele Fragen.

Fragen

Ich wusste nicht so genau, wie ich das schaffen kann.

Und meine Eltern hatten Angst, mich gehen zu lassen.

Geholfen hat uns dabei die KoKoBe.

KoKoBe runder Tisch

Die KoKoBe hat mir erklärt, wie ich selbständig wohnen kann.

Die KoKoBe hat mir gesagt, was Betreutes Wohnen ist.

Die KoKoBe hat mit mir den ganzen Papierkram erledigt.

Wir mussten sehr viele Anträge stellen.

KoKoBe

Heute wohne ich im Betreuten Wohnen.

Mehrmals in der Woche kommt eine Betreuerin zu mir.

Sie hilft mir bei den Dingen, die ich noch lernen möchte.

assistenz

Ich bin stolz darauf, dass ich den Schritt gegangen bin.

Auch meine Eltern freuen sich.

Ich bin sehr selbständig geworden.

Manchmal gehe ich nach dem Einkauf auch heute noch zur KoKoBe.

Einkaufen

Wie kann die KoKoBe Ihnen helfen?

Kommen Sie vorbei.

Wir freuen uns auf Sie!

hände schüttelm

Die Beratung ist kostenlos.

Die Beratung ist unabhängig.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) bezahlt die Arbeit der KoKoBe.

Geld

Auch in 2020 LVR Freizeitgeld

Der Landschaftsverband Rheinland gibt auch in 2020 wieder Freizeitgeld. Das Geld erhalten Sie, wenn Sie folgende Bedingungen erfüllen:

- Sie haben eine geistige Behinderung.

- Sie leben in Ihrer eigenen Wohnung.

- an der Freizeitaktivität haben Menschen mit und ohne Behinderung teilgenommen.

Sie bekommen bis zu 30 € im Jahr. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die KoKoBe in Ihrer Nähe.

© 2014 - 2018 KoKoBe Rhein-Erft-Kreis

Piktogramme © Lebenshilfe Bremen e.V. Illustrator Stefan Albers - Atelier Fleetinsel 2013